Stefanie Deichert 

Meditation am Hafen

MBSR  -  YOGA  -  COACHING


MBSR Stressreduktion durch Achtsamkeit (Mindfulness Based Stress Reduction)

Ein 8-Wochen-Kurs in Achtsamkeit nach Jon Kabat-Zinn

 

Achtsamkeit ist… 

Das Annehmen „der ganzen Katastrophe“, so wie sie sich jetzt zeigt. Das Leben, wie es im gegenwärtigen Augenblick mit allen Aspekten ist. Achtsamkeit ist auch das Loslassen der Gedanken darüber, wie das Leben sein könnte, besser oder schlechter, darüber wie es vielleicht einmal war und darüber, wie es eventuell einmal werden könnte. Das Verweilen im jetzigen Augenblick. Ohne alles, was ist, gleich mit Kommentaren und Wertungen zu belegen. Vielmehr geht es darum, achtsam wahrzunehmen. Welche Körperempfindungen, Gedanken und Emotionen sind zu beobachten? Wie verändern sie sich, wenn sie mit Achtsamkeit in Berührung kommen? Ein Teil der Achtsamkeit ist auch immer das Mitgefühl. Sich selbst und den eigenen Empfindungen mit einer Haltung der Freundlichkeit begegnen. 


 

Stress ist… 

eine Reaktion auf Anforderungen, denen wir uns nicht mehr gewachsen fühlen, sei dies im privaten Bereich oder in unserer Arbeitswelt. Darüber, dass unsere Umwelt schnelllebig und hektisch geworden ist und die Anforderungen an unsere Leistungsbereitschaft und unsere Flexibilität immer höher werden, ist an anderer Stelle genug gesagt worden und es ist hinlänglich bekannt. Doch auch wir selbst setzen uns unter Druck mit Perfektionismus, Einzelkämpfermentalität, Profilierungsstreben und der Unfähigkeit, die eigenen Leistungsgrenzen zu akzeptieren. Als Folge kürzen wir unsere Pausen oder streichen sie gleich ganz, nehmen uns keine Zeit mehr für eine ausgewogene Ernährung oder andere Tätigkeiten, wie Sport, die wir für unsere Gesundheit benötigen. Kurz gesagt, bleibt alles auf der Strecke, was irgendwie nach Selbstfürsorge klingt. Dies senkt natürlich die Leistungsfähigkeit weiter herab, und der Teufelskreis, der im Burn-out mündet, nimmt seinen Lauf. 

Stressreaktionen auf der emotionalen Ebene können sein: Versagensängste, das Gefühl von Hilflosigkeit, Wutanfälle, Nervosität oder Erschöpfung. Auf der körperlichen Ebene sind eine schnellere und flachere Atemfrequenz, ein schnellerer Puls, Schwitzen, Probleme mit dem Magen-Darm-Trakt, hohe Muskelanspannung bis hin zu Schmerzen zu beobachten. Auf der geistigen Ebene kann es sein, dass wir keinen klaren Gedanken mehr fassen können, und auf kreative Einfälle warten wir vergeblich. Wird der Stressmodus zum Dauerzustand, können Krankheiten die Folge sein: Tinnitus, Diabetes, Rückenschmerzen, Muskelschmerzen, Magengeschwüre, Herzerkrankungen und Bluthochdruck sind nur einige Beispiele. (Kaluza, 1996) 

Die gute Nachricht ist, dass es Auswege aus diesem Teufelskreis gibt. Es ist möglich, dieses Hamsterrad, welches sich immer schneller und schneller dreht, anzuhalten. Und genau das ist es, was wir dafür tun: anhalten. 

 

MBSR ist… 

Stressreduktion durch Achtsamkeit (engl: Mindfulness Based Stress Reduction). Der Molekularbiologe Prof. Dr. Jon Kabat-Zinn hat einen 8-wöchigen Kurs entwickelt, in dem die Teilnehmer*innen lernen können, sich ihrer gegebenen Situation auf heilsame Weise zuzuwenden. Dies geschieht durch unterschiedliche Methoden. Eine davon ist der Body Scan bei dem wir nach und nach den Körper und seine Empfindungen mit einer Haltung der Achtsamkeit und der mitfühlenden Freundlichkeit erforschen. Auch die achtsamen Bewegungen aus dem Yoga lassen uns unserem Körper und seinen Grenzen in annehmender Weise begegnen. In der Sitzmeditation erforschen wir in eben dieser Haltung auch den Fluss unsere Gedanken und die Wellen unserer Emotionen. Dabei ist der Atem ein starker Verbündeter und auch ein Ruheort. Getragen von der Gruppe der Mitpraktizierenden lernen wir, uns mit Wertschätzung in unserem Ganz-Sein wahrzunehmen, wie auch immer wir gerade da sind. 

Der Kurs beinhaltet auch das Erlangen von Stresskompetenz, also den hilfreichen Umgang mit Stress. Dafür werden zunächst Ressourcen gestärkt, bevor wir Einsteigen in die Erforschung der Ursachen, wie beispielsweise ungünstige Arbeitsverhältnisse, Schmerzen oder Krankheit und der Auswirkungen von Stress. Auf dieser Basis können wir einen Ausweg finden aus automatischen Reaktionsmustern auf Stress und stattdessen neue, heilsame Strategien entwickelt. 

MBSR ist weltanschaulich neutral.

Literatur: 

Kabat-Zinn, Jon: Gesund durch Meditation. München, Knaur 2013

Jetzt buchen

Meditation am Hafen

"Welches Problem Sie auch haben, welcher Schmerz Sie auch plagen mag, die Praxis der Achtsamkeit ist geradezu eine Garantie für tiefgreifende, bleibende Veränderungen."
Jon Kabat-Zinn